Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Saisonstart mit Fragezeichen

Noch keine Regeln. Auch zwei Wochen nach Ankündigung der Öffnung am 19. Mai warten Vorarlbergs Freibadbetreiber auf genaue Vorgaben. Das erschwert die Vorbereitungen auf den Saisonstart. Seiten 16/17  Hartinger

Ibiza-Ausschuss

Zum ersten Mal musste der Verfassungsgerichtshof (VfGH) den Bundespräsidenten Van der Bellen bitten, eine Entscheidung gegen einen Minister zu exektuieren. Seiten 2/3

Kandidat

Helgi Kolvidsson ist ein aussichtsreicher Trainer-Kandidat bei Austria Lustenau, das bestätigte sowohl der Isländer als auch der Verein. Kolvidsson war bereits von 2011 bis 2014 Austria-Trainer. Seiten 40/41

Femizide

Elf Femizide seit Jahres-beginn: Psychiater Reinhard Haller wagt einen Blick in die Köpfe der Täter und erkennt – oft stecken Kränkungen hinter den Gewalttaten. Seiten 6/7

Vorarlberg

Eva Peter ist Vizebürgermeisterin

Den Stein ins Rollen gebracht hat Ex-Vize Mario Leiter mit seiner Entscheidung aus der aktiven Politik auszuscheiden, um Postenkommandant der Stadtpolizei Bludenz zu werden. Stadträtin Eva Peter folgt ihm nun nach.

Ritsch und Marte auf Krawall gebürstet

In der Stadtvertretung in Bregenz gingen die Wogen hoch. Politisches Hickhack und wenig Harmonie beim freien Spiel der Kräfte. Bürgermeister drohte Stadträtin mit Klage.

Corona: Arzt rief zuSelbstinfektion auf

Unbescholtener Facharzt muss als Geldstrafe 21.000 Euro zahlen: Mediziner sorgte laut Urteil mit Facebook-Posting für Gefahr der Weiterverbreitung des Coronavirus.

Corona-Verstöße

Erneut Lehrer entlassenErneut hat im Ländle ein Lehrer seine Stelle verloren, weil er sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten wollte. Der HAK-Lehrer verweigerte Tests und ebenso das Tragen einer Maske. Nachdem Gespräche über die Dienstpflichten nicht gefruchtet hätten, habe man letztlich nichts anderes mehr tun können, als die Entlassung auszusprechen, bestätigte Elisabeth Mettauer-Stubler, Sprecherin der Bildungsdirektion, gegenüber der APA einen Bericht der „Vorarlberger Nachrichten“. Es handelt sich um die dritte Lehrperson in Vorarlberg, die wegen eines Boykotts der Corona-Maßnahmen entlassen wurde. 

Sanlight leuchtet bald in Schruns

Leuchtenbauer übersiedelt 2022 von Bludenz nach Schruns. Sechs Millionen Euro werden investiert – Geschäft mit Belichtungsanlagen für Pflanzenzüchter boomt.

Infoline-Betrieb ausgeschrieben

Das Land Vorarlberg hat offenbar aus den Reibereien rund um die zuerst lange nicht erfolgte, dann etwas widerwillig durchgeführte und schlussendlich vom Landesverwaltungsgericht für nichtig erklärte öffentliche Ausschreibung des Covid-19-Teststraßenbetriebes im Ländle gelernt.Denn vor wenigen Tagen hat das Land den Betrieb der „Corona-Infoline“ in einem offenen Verfahren europaweit zur Vergabe ausgeschrieben. Die Infoline ist bislang jeden Tag von 8 bis 18 Uhr unter der Nummer 05574/1450 1 erreichbar.Auf den Gewinner der Ausschreibung wartet ein Vertrag mit einer vierjährigen Laufzeit. Der Gesamtwert der Ausschreibung ist in den öffentlich zugänglichen Unterlagen nicht angeführt. Zu den zukünftigen Aufgaben der Infoline gehören die Terminvereinbarung für Testung und Impfung, die ­telefonische Auskunft anhand vom Land bereitgestellter FAQs, die telefonische Auskunft zu Laborergebnissen und die Unterstützung des Landes beim Contact-Tracing.Seit März 2020 wird die „Corona-Infoline“ ohne Ausschreibung im Rahmen einer Direktvergabe vom Schwarzacher Unternehmen Call Consult Fertschnig GmbH betrieben. Das Land rechtfertigt dies mit der dynamischen Entwicklung der pandemischen Situation. Man habe gemäß Bundesvergabegesetz die Möglichkeit genutzt, angesichts der Umstände eine sogenannte Notvergabe durchzuführen. Schließlich sei zu Beginn im Frühjahr 2020 nicht absehbar gewesen, wie sich die Lage entwickle. So habe die Infoline anfangs die Ages-Hotline und die Gesundheitshotline 1450 entlastet.  wpa

Steinkreise auf demHochplateau

Die Geschichtenerzählerin Hertha Glück wanderte ab dem Parkplatz Tschengla in Richtung Alpe Rona und dann zu den Steinkreisen und dem Kraftfeldplatz.

Kurzbeschreibung

Besonderes: Die Tschengla ist nicht nur ein atemberaubender Aussichtsplatz, sondern lässt auch...

Blumenkunde

Sumpfdotterblume (Caltha palustris) im Volksmund auch Butterblume genannt.

Kultur

Wirtschaft

Debatte über Urlaub in der Türkei

Der deutsche Außenminister Heiko Maas will mit der Türkei an Regelungen arbeiten, um Touristen einen sicheren Urlaub in beliebten Ferienregionen zu ermöglichen.

kompakt

bONNLogistiker mit Transport von Impfstoffen zufrieden

Sport

Austria spricht mit Kolvidsson

Von Juli 2011 bis Oktober 2014 war Helgi Kolvidsson Trainer bei Austria Lustenau. Im Sommer könnte der Isländer ein zweites Mal das Traineramt bei den Grün-Weißen übernehmen.

34 Rekruten für Schweizergarde im Vatikan

34 Rekruten der Päpstlichen Schweizergarde sind am Donnerstag im Vatikan in ihren Dienst gestartet.Am frühen Morgen feierten die Männer zusammen mit ihren Familien im Petersdom eine Messe, geleitet von der Nummer zwei im Vatikan, Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin. Wenig später trafen die Rekruten das Oberhaupt der katholischen Kirche, Papst Franziskus, in einer Audienz. Wegen der Corona-Pandemie wurden die Feierlichkeiten in diesem Jahr kleiner gehalten.Die Vereidigung, der Höhepunkt des Tages, war für den Nachmittag angesetzt. Im Damasus-Hof des Apostolischen Palastes im Vatikan wollten die Rekruten die Eidesformel sprechen. Damit schwören sie dem Papst „treu, redlich und ehrenhaft zu dienen“, wie es in dem Schwur heißt.Die Päpstliche Schweizergarde wurde im Jahr 1506 von Papst Julius II. gegründet.  AFP

Der Sturm im Wasserglas

Die Diskussion über Schauspieler und ihre kritischen Corona-Videos endet einmal mehr hysterisch. Wer die herrschende Debattenkultur kennt, ist darüber wenig überrascht.

Nachrichten

Streit um Hafenblockade vor Jersey beendetLONDON. Im Streit zwischen Frankreich und Großbritannien um Fischereirechte ist eine Blockade der...

Hauptstadt öffnet

Wien hat sich nun doch dazu entschieden, die bundesweiten Öffnungsschritte mitzutragen.

Leserbriefe

1245

Neuinfektionen und 22 Todesfälle wurden in den vergangenen 24 Stunden registriert.

Leute

International

Richter zeigen Grenzen auf

Der Verfassungsgerichtshof ging erstmals zum Äußersten und bat den Bundespräsidenten um Exekution gegen den Finanzminister. Ein Sieg der Institutionen der Republik.

Politik

Jugend im Fokus

Die Jugend wird erhört – zumindest vom 9. bis 16. Mai mit einem umfassenden Themenschwerpunkt...

FM4-Preisträger

Die Indiepop-Band Hearts Hearts darf bei den 21. Amadeus Austrian Music Awards (9. September) eine Auszeichnung entgegennehmen: Das Wiener Quartett, das kürzlich sein drittes Album „Love Club Members“ veröffentlicht hat, sicherte sich den durch ein Hörervoting bestimmten FM4-Award.amadeusawards.at

Der klagende Beklagte

Porträt. Österreichs gefürchtetster Medienmacher Wolfgang Fellner kämpft immer wieder vor Gericht. Sein aktuelles Gefecht birgt aber das Potenzial einer Entscheidungsschlacht über die Gesellschaftsfähigkeit des Geschäftsmannes. Von Peter Plaikner

Vergleiche

Du kannst Äpfel und Birnen nicht vergleichen, heißt es gerne.

Ab in den Wald!

Letztens warf irgend so ein Idiot eine leere Plastikflasche aus dem fahrenden Auto.

Der rosarote Traum vom Etappensieg

Der Giro d’Italia wird ab morgen eine Rundfahrt für Kletterspezialisten. Felix Großschartner ist in Form und wittert seine Chance auf einen Tagessieg: „Ich habe es drauf“.

Gratulation zum 2. Geburtstag

Beim Begräbnis ihres Großvaters soll es zu einer Wiederannäherung zwischen den beiden Prinzen Harry (36) und William (38) gekommen sein.

Musikalischer Teamsponsor

Der britische Popstar Ed Sheeran (30) ist ein großer Fan des englischen Fußballklubs Ipswich Town: Sheeran wird jetzt neuer...

DieerzwungeneMail-Lieferung

Zum ersten Mal bat der Verfassungs- gerichtshof den Bundespräsidenten, eine Entscheidung gegen einen Minister zu exekutieren.

Medien

Quartett zog ins Semifinale ein

Viktoria Wolffhardt und Corinna Kuhnle (Bild) sowie Felix Oschmautz und Felix Leitner sind zum EM-Auftakt im Wildwasser-Kanu in Ivrea (ITA) im Kajak-Einer gleich im ersten Vorlauf-Heat ins Semifinale (heute ab 10.05 Uhr) eingezogen. APA

Impfung gespendet

Biontech/Pfizer spendet für die Teilnehmer von Olympia in Tokio den Impfstoff gegen die...

Rennen mit Fans

Vom 11. bis 13. Juni serviert der Red-Bull-Ring in Spielberg mit dem ADAC GT Masters das erste...

Tribuene

Formel-1-WM

GP von Spanien in BarcelonaFahrplan:Heute:11.15 und 14.45 Uhr: 1. und 2. Freies Training (jeweils live auf ORF 1 und Sky).Samstag:11.45: 3. Freies Training (ORF 1 und Sky, live).14.30: Qualifying (ORF 1 und Sky, live).Sonntag:15.00: GP von Spanien in Barcelona (ORF 1 und Sky, live).WM-Stand (nach 3 von 23 Rennen): 1. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 69, 2. Max Verstappen (NED) Red Bull 61, 3. Lando Norris...

Der Mann für finale Fälle

Nach dem Endspiel mit Paris St. Germain erreichte Thomas Tuchel auch mit Chelsea das Finale der Champions League. „Wir finden immer Lösungen“, sagte der deutsche Trainer.

Thema des Tages

Spiele verschoben

Die für Juni geplanten afrikanischen Qualifikationsspiele für die Fußball-WM 2022 in Katar...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.