Leuchten, ohne prunken zu müssen

Charaktermimin Christine Ostermayer wird heuer mit dem Großen Diagonale- Schauspielpreis ausgezeichnet.

Im Herbst bezirzte sie ihr Publikum als herzenswarme, fragile, witzige parkinsonerkrankte Großmutter in Arash T. Riahis Sozialdrama „Ein bisschen bleiben wir noch“. Es ist die jüngste Kinorolle der vielfältigen Charaktermimin Christine Ostermayer. Dafür ist die 84-Jährige auch für den Österreichisch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.