Gewalt und Missbrauch in SOS-Kinderdörfern

Unabhängige Kommission unter Waltraud Klasnic soll weltweite Vorfälle aufarbeiten.

In 20 Ländern in Afrika und Asien sollen in Einrichtungen von SOS-Kinderdorf betreute Kinder und Jugendliche Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch geworden sein. Die in Österreich gegründete Hilfsorganisation machte die Kinderschutzverletzungen öffentlich und zeigte sich tief betroffen. Um alle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.