Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Intensiver Einblick

Intensivstation. Dr. Wolfgang List, Intensivkoordinator des Landes Vorarlberg, spricht über die derzeitige Auslastung in Vorarlbergs Spitälern, die Corona-Situation in Wien und deren Folgen für das Ländle. Seiten 26/27  Hofmeister

Großes Talent

Die 16-jährige Nachwuchsteamspielerin Lina Hinteregger im Interview über ihre Saison mit Dornbirn, ihre Ziele und ihre Vorbildrolle im Rahmen der Ballsport-Challenge. Seiten 78/79

Alpine Gefahren

Es ist eine herausfordernde Zeit für die Bergrettung. Sonnige Frühlingstage ziehen die Menschen auf die Berge – das kann tückisch sein. Sicherheits­tipps für Wanderer und Skitourengeher. Seiten 30/31

Erfahrungsberichte

Viele Vorarlberger haben schon eine Covid-Erkrankung durchgemacht. Nicht alle haben die gleichen Erfahrungen gemacht. Die NEUE am Sonntag hat sich bei den Betroffenen umgehört. Seiten 28/29

Stadttunnel

Die Vorbereitungen für den Bau des Feldkircher Stadttunnels laufen auf Hochtouren. Im Herbst wird der erste Erkundungsstollen in Angriff genommen. Dann wird auch erstmals gesprengt. Seiten 24/25

Politik

Vom Picknick zur Eskalation

Rund 3000 Teilnehmer nahmen an „Mutter aller Demos“ in Wien teil. Behörden hatten Veranstaltung eigentlich untersagt.

Im Herbst macht’s zum ersten Mal „bumm“

Der erste Erkundungsstollen für den Stadttunnel Feldkirch wird im Oktober in Anriff genommen. Das europaweite Vergabeverfahren konnte ein heimisches Bauunternehmen für sich entscheiden. In Frastanz wird derzeit eine Lärmschutzwand errichtet.

Was kommt auf die Intensivstationen zu, Herr List?

Interview. Der Osten Österreichs befindet sich mitten in der dritten Covid-Welle. Dr. Wolfgang List, Intensivkoordinator des Landes ­Vorarlberg, spricht im Interview über die Entwicklung in Vorarlberg, die Situation in Wien und den ­Extremfall einer Triage.

Vorarlberg

„Von wegen nur Grippe“

Die NEUE am Sonntag hat sich bei mittlerweile wieder genesenen Vorarlbergern aus verschiedensten Altergsruppen umgehört, wie sie ihre eigene Infektion mit dem Coronavirus erlebt haben.

Frühling naht und der Berg ruft

Das Frühjahr am Berg kann tückisch sein. Wer sich schon oder noch in höheren Gefilden tummelt, sollte derzeit einige Dinge beachten – sicherheitshalber.

Ausrüstung lagern

Equipment sollte ordentlich gelagert werden, damit dem Winterspaß in der nächsten Saison nichts im Wege steht.

TausendeKilometer

Pedalpirat Ralph Hollenstein würde gerne wieder ein Konzert besuchen, oder mit dem Fahrrad in die Mongolei düsen.

Die ganze Welt in einem Lokal

Eine kleine kulinarische Weltreise kann im Shanti in Wolfurt gebucht werden. Andreas Gorbach und Team kredenzen Mittagsgerichte aus aller Herren Länder.

Vollmacht

Am Abend aber dieses ersten Tages der Woche, da die Jünger versammelt und die Türen verschlossen waren aus Furcht vor den Juden, kam Jesus und trat mitten unter sie und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! (…) Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Und als er das gesagt hatte, blies er sie an und spricht zu ihnen: Nehmt hin den Heiligen Geist! Welchen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.Johannes 20, 19.21b-23Übersetzung: Neue Lu­therbibel 2017Manch eine/r stolpert beim Lesen wohl über den letzten Vers: Welchen ihr die Sünden...

Beeriges für den Hausgarten

Beerensträucher und -bäumchen sind pflegeleicht, brauchen größtenteils wenig Platz und liefern auch noch köstliche Naschfrüchte. Alles entscheidend für die Pflanzen ist die richtige Erde.

Höchste Eisenbahn

In Nordamerika findet aktuell eine der größten Fusionen in der Eisenbahn-Geschichte statt: Durch...

Leben

Big Points fürdie Altacher

Spielbericht. Dank eines späten Treffers von Manfred Fischer angelte sich der SCR Altach gegen den SKN St. Pölten den enorm wichtigen 1:0-Erfolg im Abstiegskampf der Bundesliga.

GLAUBEN

Garten

Wirtschaft

„Der neue Präsident muss auch vermitteln“

Interview. Head-Rennsportleiter Rainer Salzgeber analysiert im Sport-Talk den für sein Team so erfolgreichen Winter, benennt die Highlights, aber auch die Rückschläge und blickt auf zwei Wahlen im Wintersport voraus.

Viertelfinale schon gebucht

Nach dem 29:26-Arbeitssieg am Mittwoch gegen den HC Linz kann Bregenz HB heute (16 Uhr) im Heimspiel gegen Verfolger Bärnbach Platz eins in der Quali-Runde absichern.

Horoskop

Harder Serie zu Ende

Müde Bjelis-Sieben findet bei 22:24-Heimniederlage gegen West Wien offensiv kein Mittel und erleidet ersten Punktverlust in Bonusrunde.

Leserservice

Mein Programm für Tokio

Hallo liebe Leserinnen und Leser, meine Vorbereitungen auf die Olympischen Spiele laufen hervorragend. Ich will mit der besten Version von mir in Tokio an den Start gehen. Dafür trainiere ich bis zu fünf Stunden täglich, bis zu 30 Stunden wöchentlich. Die Physiotherapie-Einheiten und das spezifische Krafttraining gar nicht mitgerechnet. Beim Einstudieren eines neuen Turnelements braucht es hunderte, ach was sag’ ich, tausende Wiederholungen, bis die Muskeln an den genauen Bewegungsablauf gewöhnt sind; und erst dann hat man als Turnerin überhaupt die Chance, die Bewegung perfekt zu turnen. Als Mehrkämpferin stehst du in vier Disziplinen vor dieser Herausforderung, die von ihrem Bewegungsablauf völlig verschieden sind: Sprung, Stufenbarren, Balken und Boden. Ich liebe diese Vielfalt, denn sie fordert mich und lässt mich als Athletin tagtäglich wachsen.Mein Ziel ist es in Tokio, mich für das Finale der besten 24 zu qualifizieren. Dafür muss ich den Schwierigkeitsgrad meines Programms aufstocken, um so meinen Punkte-Ausgangswert zu erhöhen. Es gilt für mich, neue Elemente hinzuzufügen, das ist natürlich keine neue Situation, meine Programme haben sich mit den Jahren immer wieder verändert, sind anspruchsvoller und harmonischer geworden. Ich weiß sehr genau, mit welchen Übungen ich mich wohlfühle, und genauso kenne ich die Übungen, bei denen ich kein gutes Gefühl habe – und das sind genau die Übungen, bei denen du als Turnerin meist Fehler machst. Fehler, die ein Laie in Echtzeit teils nicht erkennen würde, weil es zum Beispiel entscheidend ist, ob ein Knie ganz oder eben doch nicht ganz durchgestreckt ist. Neben einer sauberen Ausführung lege ich mein Hauptaugenmerk insbesondere auf die Artistik meines Turnprogramms. Das war einer der ausschlaggebenden Gründe dafür, dass ich im April 2019 meinen Trainingsmittelpunkt in die Niederlande verlegt habe und jetzt hauptsächlich in Hoofddorp in der Nähe von Amsterdam an meiner Olympia-Form arbeite. Ich habe Euch in meiner ersten Kolumne davon berichtet. Ich profitiere besonders am Balken und am Boden vom rhythmischen Input meiner Trainer, einer von ihnen hat in der Musicalbranche gearbeitet, diese Einflüsse sind enorm bereichernd für mich. Ich vertraue meinen Trainern, und meine Trainer vertrauen mir. Dieses wechselseitige Aufeinander-Einlassen macht auch den Alltag spannend.Mein Ziel ist es, den Kampfrichtern in Tokio ein Wow zu entlocken, schon bei der WM 2019 in Stuttgart, als ich mir mein Olympiaticket geholt habe, bin ich mit meiner Artistik herausgestochen. Diese Gabe will ich in Tokio noch mehr für mich nützen, und ich glaube, die Fachwelt erwartet in Tokio auch noch mal was Besonderes von mir. Die Kampfrichter sehen stundenlang sehr ähnliche Übungen, sind gewissermaßen in einem Trott, ich will sie mit meiner Choreografie begeistern, sie in eine andere Dimension führen. An dieser Choreografie arbeite ich zum Beispiel aktuell, das ist manchmal eine Quälerei, aber die Belohnung, wenn eine Bewegung sitzt und die Übung Form annimmt, ist dafür umso schöner.  Eure Elisa Hämmerle

Sport

Entscheidung kommt noch früh genug

Interview. Die 16-jährige Volleyball-Nachwuchsteamspielerin Lina Hinteregger über die Saison mit dem VC Dornbirn, ihre persönlichen Ziele und ihre Vorbildrolle im Rahmen der Ballsport-Challenge.

kompakt

BadmintonFinaltraum geplatzt für WolfurtWie...

Duell der Gegensätze beim Derby

Während der FC Dornbirn im soliden Mittelfeld steht, bleibt die Lustenauer Austria hinter ihren Erwartungen. Das Derby am Dienstag gilt als Duell von Halbprofis gegen Vollprofis. Dornbirn im Soll, Lustenau trotz gestrigem 3:2 Sieg nicht.

EHC kassierteine bittere0:8-Heimpleite

Nach der knappen 2:4-Auswärtsniederlage sind die Lustenauer im zweiten Halbfinalspiel gegen Olimpija Ljubljana völlig chancenlos. Am Dienstag droht somit das Saison-Aus.

Frühere Termine

Die Sozialversicherung verschickt Briefe an 165.000 Risikopatienten: Zum einen werden sie...

Kandidat ohne Konkurrenz?

WIENER PARKETT. Sollte Van der Bellen 2022 noch einmal antreten, dürfte die ÖVP keinen Gegenkandidaten aufbieten. Von Michael Jungwirth

„Europa soll verschwinden“

Interview. Alte weiße Männer sind das Feindbild unserer Tage. Der französische Philosoph Pascal Bruckner ortet hinter den Exzessen der neuen Antirassisten einen Großangriff auf den europäischen Geist. Von Stefan Winkler

Rufmord an uns selbst

Nach dem Einbruch in den Umfragen im Nachhall des Öbag-Postenschachers geschieht Unerwartetes: die (leider fiktive) Entschuldigungsrede von Kanzler Sebastian Kurz.

Zur Person

Felix Auböck, geboren am 19. Dezember 1996 in Bad Vöslau.

Ist das normal?

In Dresden versammeln sich die Delegierten der rechtsrechten AfD zum großen Parteitag.

Belfastbrenntwieder

Die Gewalt in Nordirland eskaliert. Jede Nacht seit Karfreitag gibt es neue Krawalle. Polizei, Politiker und Bevölkerung sind ratlos.

Zum Salut auf die Tower Bridge

REPORTAGE. Großbritannien trauert um Prinz Philip. Beim Begräbnis nächsten Samstag sind pandemiebedingt nur 30 Personen erlaubt. Prinz Harry ist dabei.

Zu Hause aufden ersten Blick

Wie im TV: Roswitha Riepl wagte das Experiment und hat das Einrichten ihrer Eigentumswohnung komplett Interior- Designer Petre Ognjanovski überlassen.

Widerstand vom Band

die Frage. Wie kann ich mit dem Widerstandsband trainieren, wenn ich das Band nirgends befestigen kann?

Tribuene

41

Prozent der Besitzer von Garten, Terrasse oder Balkon setzen beim Pflanzen von Gemüse, Kräutern...

Einen Kaffee und ein Autoabo, bitte

Tchibo verkauft in Deutschland Autoabos: was dahintersteckt, wie Autoabos den Handel verändern und warum ein Autoabo nicht günstiger als ein Leasing ist.

Interview

International

Pro & Kontra

Das Projekt

Interior-Designer Petre Ognjanovski richtete mit einem Budget von 35.000 Euro eine 60 Quadratmeter große Eigentumswohnung (u.

Roglič siegte im Baskenland

Primož Roglič (Bild) holte sich den Gesamtsieg bei der Baskenland-Rundfahrt. Dazu reichte ihm Platz zwei auf der abschließenden Königsetappe über 112 Kilometer von Ondarroa nach Arrate, den Tagessieg überließ der Jumbo-Fahrer David Gaudu (FRA). GEPA

Wohnen

Schüler geimpft?

ÖVP-Bildungsminister Heinz Faßmann hat Impfungen auch für Schülerinnen und Schüler in...

Leeds feiert Sensationssieg gegen ManCity

Der Titel dürfte Manchester City in der Premier League nicht mehr zu nehmen sein. Doch es macht den Anschein, als ob die Elf von Trainer Pep Guardiola etwas nachlässt. So setzte es nach dem glücklichen 2:1 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Dortmund eine 1:2-Heimniederlage gegen Leeds. Stuart Dallas war mit seinem Doppelpack (42., 90.) der Held der Gäste, die ab der 45. Minute nach der Roten Karte für Liam Cooper in Unterzahl agieren mussten. Mehr als der zwischenzeitliche Ausgleich von Ferran Torres (76.) gelang den Citizens aber nicht.Premier League: Liverpool – Aston Villa 2:1 (0:1), Crystal Palace – Chelsea 1:4 (0:3)

Lufthoheit für Kalajdzic

Ein Kopfballtor von Sasa Kalajdzic reichte Stuttgart nicht gegen Dortmund. Bayern nur 1:1 gegen Union Berlin. Frankfurt bezwang Wolfsburg 4:3.

Mobilität

Österreichs große Olympia-Hoffnung

Felix Auböck ist auf dem besten Weg zum nächsten Schwimm-Star. Er hat vier Olympia-Limits und zählt über 200 und 400 Meter Freistil zu den Besten der Welt.

Gesundheit

Sonntag

EM-Platz neun

Sargis Martirosjan belegte bei der EM in Moskau im Zweikampf mit 365 kg Platz neun in der Klasse...

Österreich

Historischer Sieg

Rachel Blackmore hat auf Minella Times als erste Jockette des „Grand National“, das...

Sieg an Vergne

Jean-Eric Vergne (FRA)/Team Techeetah) gewann den ersten von zwei Formel-E-Läufen in Rom vor...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.