Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Politik

International

Andelsbuch

Foodtruck startet durchEinen Leberkässemmel-Foodtruck nimmt die...

Seilbahnen laufen mit 100 Prozent Ökostrom

Die Betriebe der Dornbirner Seilbahn AG – Karrenseilbahn (Foto), Bödele (Oberlose, Lank, Schanzenblick) und Skilifte Ebnit – werden ab sofort mit 100 Prozent Ökostrom aus Österreich betrieben. Darüber wurde am Montag in einer Aussendung informiert. Dies sei eine weitere wichtige Maßnahme für den Klimaschutz. Das Engagement in diesem Bereich ist nicht neu. Immerhin ist die Dornbirner Seilbahn AG bereits seit 15 Jahren ein Ökoprofit-Mitglieds­betrieb.  Dornbirn Tourismus & Stadtmarketing GmbH

Pfänder

Tunnel gesperrtAb sofort kommt es im Pfändertunnel zu Nachtsperren. Die Asfinag erneuerte Teile der technischen Einrichtung zur Steuerung der Tunnelanlagen. Die Sperren in beide Richtungsfahrbahnen sind wie folgt geplant:Ab sofort (ab 20 Uhr) bis Freitag, 18. Juni (bis 5 Uhr) sowie Dienstag, 22. Juni (ab 20 Uhr) bis Freitag, 25. Juni (bis 5 Uhr). Die Umleitung führt in dieser Zeit über das Stadtgebiet von Bregenz. Philipp Steurer

Vorarlberg

Weitere Headliner

Am 8. Juli beginnt das poolbar-Festival. Nun wurden weitere Headliner bekanntgegeben: Die Singer/Songwriterin Alice Phoebe Lou wird am 16. Juli zu Gast sein, der Australier Stu Larsen am 7. August. Neu ist auch Der Nino aus Wien (Foto) – am 12. August mit dem „Corona Sommer Spezial“ der Science Busters.   Pamela Russmann

Preise vergeben

Bei der Diagonale in Graz wurde Evi Romens „Hochwald“ als bester Spielfilm...

Die richtig gedrehten Schrauben

Analyse. Was beim 3:1 des ÖFB-Teams gegen Nordmazedonien voll aufging, was es mit dem aggressiven Marko Arnautovic auf sich hatte und wo es noch ­Potenzial nach oben für die Partie gegen Niederlande gibt. Von Michael Lorber aus Seefeld

Mujic und Saleh verlassen Dornbirn

Der FC Dornbirn hat gleich zwei Abgänge zu verzeichnen. Mit Deniz Mujic verlässt eines der Gesichter der vergangenen Jahre bei den Rothosen den Verein. Das 30-jährige Eigengewächs war im Jänner 2019 aus der Schweiz in die Messestadt zurückgekehrt. Zuvor war der Dornbirner bereits bis 2010 für die Vorarl­berger aktiv und hatte 2013 ein halbjähriges Intermezzo in seiner Geburtsstadt. In den vergangenen zwei Saisonen bestritt der Offensivakteur 46 Partien in der 2. Liga und kam dabei auf neun Treffer und fünf Vorlagen. Mit dem FC Dornbirn feierte der Eigenbauspieler auch zwei Mal den Gewinn der Regionalliga West und den damit verbundenen Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Österreichs. „Der FC Mohren Dornbirn 1913 bedankt sich bei Deniz Mujic für die erfolgreichen Jahre und seine wichtigen Tore und Vorlagen in den vergangenen Saisons. Wir wünschen ihm sportlich, beruflich und privat alles Gute für seine Zukunft“, verabschiedet sich Vorstandsmitglied Andreas Genser von Mujic. Zudem verlästt auch Hamed Saleh den FCD. Der 21-jährige Außenspieler wechselte im Jänner 2021 vom SV Horn auf die Birkenwiese und bestritt im Frühjahr zwölf Spiele für die Rothosen.  Finkel

Jetzt ist der Grand Slam möglich

Während Paris-Sieger Novak Djokovic jetzt von Historischem träumen kann, ordnet der unterlegene Finalist Stefanos Tsitsipas richtig ein. Denn der Grieche bekam vor dem Finale eine traurige Nachricht.

Medaillenregen für Ländle-Asse

Bei den österreichischen Meisterschaften der U23 sorgten die Athleten aus Vorarlberg für zwölf Medaillen. Bei der U18 gab es zudem vier Mal Edelmetall.

Kultur

musers Marie

Die dütsche Kanzlerkandidatin hot lut „Scheiße“ gseht.

Grüne wollen auf ÖVP zugehen

Der Grüne Sozialminister Wolfgang Mückstein will mit der ÖVP Verhandlungen über die Sozialhilfe aufnehmen. Unter Schwarz-Blau sei die Sozialhilfe Neu eingeführt und in bisher fünf Ländern umgesetzt worden: „Wie durch ein Wunder“ sei die Zahl der Sozialhilfeempfänger rapide zurückgegangen. „Die sind aber nicht weg, die brauchen uns jetzt.“ APA

Sport

Dialog fortgesetzt

Der von der EU 2011 initiierte Normalisierungsdialog zwischen Serbien und dem Kosovo wird heute...

Weitere Eroberung

Die Taliban halten in Afghanistan den militärischen Druck auf die Regierung weiter hoch.

Suu Kyi vor Gericht

Seit Februar sitzt die bisherige De-facto-Regierungschefin von Myanmar, Aung San Suu Kyi, in...

Das Volk begehrt wie nie zuvor

Egal ob Corona, Gendern oder Bargeld: Durch einen einfachen Zugang und einer leichteren Mobilisierung über das Internet haben Volksbegehren derzeit Hochkonjunktur.

Migration im Fokus

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) reist morgen nach Dänemark, um mit dem Minister für...

Bande verhaftet

Eine Bande, die Überfälle auf Juweliere unternommen hat, konnte in Italien festgesetzt werden.

Ans Ufer gerettet

Eine Grazerin hat sich Sonntagabend, nachdem ein Katamaran am Neusiedler See gekentert war,...

Leute

Probenbeginn in Salzburg

Unter dem Blitzlichtgewitter zahlreicher Fotografen wurden gestern „Jedermann“ Lars Eidinger (45) und seine „Buhlschaft“ Verena Altenberger (33)...

Österreich

Spahn für Masken-Ende

Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht...

Zur Person

Michael Gregoritsch, geboren am 18. April 1994 in Graz.

Thema des Tages

Der letzte Mensch

Der Fußball wird immer standardisierter, die Fußballer immer abgebrühter, ihre Interviews immer korrekter, uninteressanter und vorhersehbarer: Man ist geschult, man hat gelernt, man weiß, was man in welcher Situation wie zu sagen hat: business as usual. Das heißt aber, auf der Suche nach „Köpfen“, also Charakteren, Temperamenten und Persönlichkeiten wird man in der Masse der artistischen Automaten und menschlichen Maschinen immer seltener fündig: Endzeit der Empathie! Aber jetzt ist – in unserem Land!

Wirtschaft

Weniger Spargel

Ein kalter April und Mai haben die Spargelernte um bis zu drei Wochen verzögert.

Tribuene

Delta, wer bist du?

Ob Herr Suppenspucker oder Frau Mausezanderl: Wer einen lächerlichen oder anstößigen...

Mächtig bewaffnet

Es sind keine beruhigenden Nachrichten: Der rückläufige Trend, der die Atomwaffen-Arsenale...

Pflegealarm: Es wird eng

Dass auch die Jungen aufgeben, lässt die Alarmglocken schrillen. Es muss endlich mehr investiert werden in die Pflege: Hirnschmalz in die Rahmenbedingungen und echtes Geld in die Menschen.
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.