Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Krisenherde

Vorarlberg Landeshauptmann Markus Wallner spricht im Interview über die Verwirrung durch die Corona-Ampel, das wirtschaftliche Ergebnis der Messe und die Aufnahme von Kindern aus dem Flüchtlingslager Moria. Seiten 16/17  Streibert

Sehr knapp

Bevor sie den Apotheken überhaupt geliefert wurden, sind sie fast schon ausverkauft – Grippeimpfstoffe. Wer noch einen ergattern möchte, muss sich beeilen. Seiten 20/21

Saisonstart

DEC-Coach Kai Suikkanen gibt im launigen Sport-Talk einen Ausblick auf die Saison, die am Freitag beginnt. Der Finne erklärt dabei, warum er weit weniger beunruhigt ist, als viele glauben. Seiten 70/71

Sterbehilfe

Soll Sterbehilfe legalisiert werden? Ein Thema, das niemanden kalt lässt. Kommende Woche verhandelt der Verfassungsgerichtshof, ob das Verbot zeitgemäß ist. Seiten 2/3

International

30 Taliban getötet

Eine Woche nach der Aufnahme von Friedensverhandlungen zwischen der afghanischen...

Flugzeugabsturz

Beim Absturz eines Sportflugzeugs in Moosburg in Bayern sind am Samstag zwei...

„Zweiten Lockdown halten wir nicht aus“

Interview. Landeshauptmann Markus Wallner spricht im Interview über die Verwirrung durch die Corona-Ampel, die Besucherzahlen der Dornbirner Messe und die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria.

Einigung: 15.000 Euronach Schamlippen-OP

Zivilprozess am Landesgericht endete ohne Urteil mit Vergleich. Patientin hatte Arzt auf Schadenersatz geklagt, weil er ihre Schamlippen entfernt statt verkürzt habe.

Österreich

Vorarlberg

Kinos: „Sind in unserer Existenz bedroht“

Ein zweiter Lockdown schwebt wie ein Damoklesschwert über den heimischen Kinos. Sollte es dazu kommen, werden kommende Generationen die Kinoleinwand nur mehr aus Büchern kennen, befürchtet Kinobetreiber Michael Wieser.

„Unterm Strich bleibt ein dickes Minus“

Der Lockdown im März sei eine Katastrophe gewesen. Und die geschlossenen Grenzen ein echtes Drama, betont Markus Kegele, WKV-Spartenobmann für Tourismus und Freizeitwirtschaft. „Ab dem Moment, als die Grenzen wieder auf waren, sind auch wieder Gäste gekommen. Das war ganz entscheidend.“ Aber: Unterm Strich bleibt bei den Nächtigungen in der Hotellerie ein dickes Minus. „Wir hatten Glück, dass das Wetter im Sommer mitgespielt hat. Zudem war die Lockerung der Maskenpflicht für uns positiv. Sonst würde es noch schlechter ausschauen“, ergänzt Kegele.Camping. Sehr gut gelaufen sei es auf den Campingplätzen und auch bei den Ferienwohnungen.

Frisch,gut, vegan

Frische und Qualität sind das oberste Gebote für Nyambat Tundev. Seit über einem Jahr grillt er vegane Burger in Dornbirn.

Noch einmal Spannung in sechs Gemeinden

Bludenz ist mit drei Stichwahlen seit Einführung der Bürgermeister­direktwahl klarer Spitzenreiter unter Vorarlbergs Gemeinden. Auch in fünf weiteren Kommunen kommt es zum entscheidenden Duell.

Showdown am See

Bereits zum dritten Mal ist Augenarzt Frank Matt heuer für die Lochauer Grünen in der...

Zweiter Anlauf

Mit einem jungen Quereinsteiger bekommt es in Bludenz der bisherige Vizebürgermeister in der...

Den idealen Obstbaum für den Garten finden

Hochreife Früchte direkt vom Strauch oder Baum schmecken am besten. Doch damit man im Herbst eine reiche Ernte einfahren kann, müssen zuerst die richtigen Gehölze gesetzt werden.

Vorarlbergist dasKäseland

Die Milch- und Käseproduktion hat schon seit vielen Jahrzehnten einen hohen Stellenwert in Vorarl­berg. Jährlich werden insgesamt rund 13.400 Tonnen Käsespezialitäten erzeugt.

Garten

Das bedingungslose Ja Gottes

In jener Zeit erzählte Jesus seinen Jüngern das folgende Gleichnis: Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Gutsbesitzer, der früh am Morgen hinausging, um Arbeiter für seinen Weinberg anzuwerben. Er einigte sich mit den Arbeitern auf einen Denár für den Tag und schickte sie in seinen Weinberg.Um die dritte Stunde ging er wieder hinaus und sah andere auf dem Markt stehen, die keine Arbeit hatten. Er sagte zu ihnen: Geht auch ihr in meinen Weinberg! Ich werde euch geben, was recht ist. Und sie gingen.Um die sechste und um die neunte Stunde ging der Gutsherr wieder hinaus und machte es ebenso. Als er um die elfte Stunde noch einmal hinausging, traf er wieder einige, die dort standen. Er sagte zu ihnen: Was steht ihr hier den ganzen Tag untätig? Sie antworteten: Niemand hat uns angeworben. Da sagte er zu ihnen: Geht auch ihr in meinen Weinberg!Als es nun Abend geworden war, sagte der Besitzer des Weinbergs zu seinem Verwalter: Ruf die Arbeiter und zahl ihnen den Lohn aus, angefangen bei den Letzten, bis hin zu den Ersten! Da kamen die Männer, die er um die elfte Stunde angeworben hatte, und jeder erhielt einen Denár. Als dann die Ersten kamen, glaubten sie, mehr zu bekommen. Aber auch sie erhielten einen Denár. Als sie ihn erhielten, murrten sie über den Gutsherrn und sagten: Diese Letzten haben nur eine Stunde gearbeitet und du hast sie uns gleichgestellt. Wir aber haben die Last des Tages und die Hitze ertragen.Da erwiderte er einem von ihnen: Freund, dir geschieht kein Unrecht. Hast du nicht einen Denár mit mir vereinbart? Nimm dein Geld und geh! Ich will dem Letzten ebenso viel geben wie dir. Darf ich mit dem, was mir gehört, nicht tun, was ich will? Oder ist dein Auge böse, weil ich gut bin? So werden die Letzten Erste sein und die Ersten Letzte.Mt 20, 1–16Handelt der Gutsbesitzer gerecht oder ungerecht?

Leben

Trotz Überzahl keine Chance

Spielbericht. In einer ereignisreichen Partie unterlag Altach bei Salzburg klar mit 1:4. Dabei waren die Rheindörfler 84 Minuten ein Mann mehr.

Horoskop

GLAUBEN

Sport

Bregenz HB kämpft sich zum Erfolg

Trotz einer schwachen Anfangsphase kann Bregenz HB einen 26:22-Erfolg gegen Bärnbach feiern. Torhüter Goran Aleksic zeigt sich erneut in Topform.

Indians legen vor

Die Dornbirn Indians gewannen gestern das erste Play-off-Duell im Viertelfinale der Baseball...

Heimniederlage

Nichts zu holen gab es gestern in der 2. Runde für die Damen vom SSV Dornbirn Schoren beim...

Indians legen vor

Der RHC Dornbirn hat ges­tern den Auftakt in die neue NLA-Saison völlig verpatzt.

Dortmund gewinnt

Borussia Dortmund hat den Schlager der Auftaktrunde in der deutschen Fußball-Bundesliga souverän...

Das große Fragezeichen am Kopf

Der Feldkircher Skirennläufer Daniel Meier ist vom ÖSV aus allen Kadern gestrichen worden. Der 27-Jährige stemmt deshalb die Saison-Vorbereitung in Eigenregie und steht dabei tagtäglich vor kleinen und großen Herausforderungen.

„Dann spielt diese Band Rock ’n’ Roll“

Interview. Am Freitag beginnt für Dornbirn die Saison in der ICE Hockey League mit einem Auswärtsspiel in Innsbruck. Im Sport-Talk gibt DEC-Coach Kai Suikkanen einen Ausblick, kommentiert den neuen Kader, die Corona-bedingten Schwierigkeiten und erklärt, warum er sich bei Nikita Jevpalovs eine Zeitlupe wünscht.

Lauterach stürmt an die Spitze

Die Super Liga geht in ihre elfte Saison – und das mit einem neuen Hauptsponsor. Der Röthner Photovoltaik-Spezialist Hansesun ist neuer Namensgeber. Erster Monatssieger ist Lauterach.

„Die Angst wird bleiben“

Eigentlich hat Helge Schneider (65) eine Tour für das kommende Jahr geplant, auf der er seine neue Platte vorstellen will.

„Ohne Wahrheit sind wir verloren“

Interview. Carlo Ginzburg hat sein Leben lang leidenschaftlich gegen die Aufhebung der Grenzen zwischen Fakten und Fiktion gekämpft. Hier erklärt der große italienische Historiker, warum diese Auseinandersetzung heute wichtiger denn je ist. Von Stefan Winkler

Lesetipp

In seinem berühmtesten Buch „Der Käse und die Würmer“ rekonstruiert Carlo Ginzburg das...

Leute

Das Bier schmeckt auch 2021

Gestern hätte das Münchner Oktoberfest eröffnet werden sollen. Zu jenen, die über die Absage trauern, gehört auch die Schauspielerin Veronika Ferres. Die 55-Jährige betonte auf Facebook aber auch, dass man in einer „nie da gewesenen...

Salvini will zurück an die Macht

Die Toskana gilt als Bastion der Linken. Bei den Regionalwahlen heute und morgen könnte sie fallen. Besiegelt die Lega das Ende der Regierung in Rom?

Interview

Türkis-grüne Absage

Die Rufe der Industrie für eine Umsetzung des EU-Mercosurpakts dürften von der Bundesregierung...

Politik

Der Benzinbruder ruft zur Dose

Sollte Joe Biden am 3. November zum 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt werden, bekäme die US-Autoindustrie einen mächtigen Fürsprecher.

Uncategorized

Vom Vorreiter zum Nachzügler?

Wiener PARKETT. In Österreich steigen die Infektionszahlen. Die Politik hat schwere Versäumnisse zu verantworten. Von Michael Jungwirth

Soll Sterbehilfe legalisiert werden?

Kommende Woche verhandelt der Verfassungsgerichtshof – auf Antrag Schwerkranker – darüber, ob das Verbot der Sterbehilfe noch zeitgemäß ist – oder ob Menschen über ihr Ende verfügen können sollen.

Regime geht hart vor

Bei neuen Frauenprotesten gegen den weißrussischen Präsidenten Alexander Lukaschenko haben...

Pro & Kontra

Keine Aufnahme

Burgenlands Landeshauptmann und SPÖ-Chef Hans Peter Doskozil stellt sich erneut gegen die...

Tour de France

20. Etappe (Einzelzeitfahren, Lure – La Planche des Belles Filles/36,2 km): 1. Pogacar (SLO) UAE 55:55 Min.; 2. Dumoulin (NED) Jumbo +1:21 Min.; 3. Porte (AUS) Trek, gl. Zeit; 4. van Aert (BEL) Jumbo +1:31; 5. Roglic (SLO) Jumbo +1:56; 6. Cavagna (FRA) Deceuninck +1:59. Weiter: 32. Großschartner (AUT) Bora +5:31; 139. Haller (AUT) Bahrain +10:45.Gesamtwertung: 1. Pogacar 84:26:33 Std.; 2. Roglic +0:59...

Der Jüngste flog noch zum Sieg

Tadej Pogacar setzte sich auf der 20. und vorletzten Etappe, dem Zeitfahren, noch an die Spitze der Tour de France. Mit einer Fabelleistung überholte er Landsmann Primoz Roglic.
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.