Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Politik

Fässler baut den Stammsitz aus

Das Installationsunternehmen Fässler Wolfgang GmbH beginnt in diesen Tagen mit der Erweiterung des Firmenstammsitzes in Dornbirn-Bobletten. So plant Fässler auf der Nordseite des Bestandes einen zweigeschossigen Erweiterungsbau und die Verlegung eines bereits genutzten Lager- und Umschlaggebäudes auf ein benachbartes Grundstück. Nach Angaben von Geschäftsführer Gerald Fässler sollen die Erweiterungen bestenfalls bis November 2021 abgeschlossen sein. Danach verfüge das Unternehmen über zusätzliche 500 Quadratmeter an Lager- und Vorfertigungsflächen. Der gestiegene Bedarf an solchen Flächen erkläre sich durch viele große Baustellen, deren Bauteile bei Fässler zwischengelagert werden müssen, bevor sie verbaut werden können. Zudem wachse der eigene Maschinen- und Fuhrpark ständig an. „Mit dem Erweiterungsbau können wir unsere Betriebsabläufe deutlich effizienter gestalten“, so Fässler. Das Investitionsvolumen liege bei rund 1,1 Millionen Euro.Die aktuelle Geschäftsentwicklung bezeichnet Fässler als „sehr gut“. Im Vorjahr kam das Familienunternehmen auf einen Umsatz von rund 10,8 Millionen Euro. Ein Wachstum wäre heuer bei der gegenwärtigen Marktsituation eigentlich problemlos möglich. Allerdings fehle dafür das Personal. wpa

Österreich

Opfer von Missbrauch fordert 26.000 Euro

Mädchen verlangt in anhängigem Zivil­prozess Schadenersatz für Traumatisierung. Vorbestrafter Beklagter wurde strafrechtlich zu siebeneinhalb Jahre Haft verurteilt.

Impfbus

Hier wird geimpftNach dem erfolgreichen Premiereneinsatz in Feldkirch ist der Impfbus auch kommende Woche wieder im Ländle unterwegs. Am Dienstag (27. Juli) von 13 Uhr bis 17 Uhr und am Mittwoch (28. Juli) von 8 Uhr bis 13 Uhr macht die mobile Impfstelle am Marktplatz Rankweil Halt. Am Samstag (31. Juli) parkt der Impfbus dann von 10 bis 16 Uhr beim Zimbapark in Bürs. Wer sich impfen lassen möchte, muss neben einem amtlichen Lichtbildausweis die E-Card vorweisen. Stiplovsek

Lokal

Zeugenaufruf: Gestohlene Brillen

Im Zuge von Personendurchsuchungen jener drei Jugendlichen, die Donnerstagfrüh in Dornbirn mit einer Schreckschusswaffe geschossen hatten, konnten vier Brillen sichergestellt werden. Die Besitzer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Dornbirn zu melden.  PI Dornbirn

Alpinunfall in der Rappenlochschlucht

Nachdem einem Diabetiker (41) am Donnerstag in der Rappenlochschlucht sein Blutmessgerät über ein Brückengeländer gefallen war, kletterte dieser selbstständig in die Tiefe, um sich das Gerät wiederzuholen. Als er wieder zurückklettern wollte, rutschte der 41-Jährige aus und fiel vier Meter in die Schlucht hinab. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus geflogen.  

Feuerwehreinsatz auf i+R-Firmengelände

Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Feuerwehreinsatz auf dem Lauteracher Betriebsgelände der Firma i+R, wie Vol.at berichtete. Laut dem Einsatzleiter der Feuerwehr war es dort bei einem Wechselrichter der Photovoltaikanlage zu einem Kurzschluss gekommen. In weiterer Folge kam es zu einer Rauchentwicklung. Die Situation konnte von der Feuerwehr Lauterach schnell unter Kontrolle gebracht werden, verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. VOL.AT/Mayer

Zauberhafte Wanderung mit tierischer Begleitung

Urlaub mit Kindern in Vorarlberg: Nicht erst seit den Reiseeinschränkungen durch die Corona-Pandemie liegt Urlaub im Ländle im Trend. Wir präsentieren über den Sommer Ausflugstipps für Familien. Den Beginn macht der Arlen­zauberweg in Lech am Arlberg.

Kultur

musers Marie

Min Ma hät gset, er stoht morn am Morga uf zum d’Elisa Hämmerle bim Turna...

Der Kerzenständer

Je älter man wird, desto deutlicher erinnert man sich an seine Kindheitstraumata.

Nachrichten

Großunternehmen investieren wieder mehrWIEN. Im zweiten Quartal ist die Kreditnachfrage von großen Unternehmen in Österreich...

Sport

Wieder hinter dem Steuer

Es ist ein kleiner, aber wichtiger Sieg im Kampf gegen die Vormundschaft: Britney Spears (39) darf nach zehn Jahren wieder mit dem Auto fahren, wie Bilder aus Los Angeles beweisen.

Was lange währt ...

Ursprünglich hätte das neue Album „Donda“ von Kanye West (44) schon letzten Sommer erscheinen sollen.

Spanien als Hotspot

Die deutsche Regierung hat ganz Spanien und die Niederlande zum Hochrisikogebiet...

„Europas Asylsystem ist gescheitert“

Innenminister Karl Nehammer will nach Vorbild des Türkei-Deals mit diversen Ländern Abkommen schließen, damit Flüchtlinge nicht mehr nach Europa kommen. „Ich arbeite auf Basis des Koalitionsvertrags.“

392 Neuinfektionen

392 Neuinfektionen sind in den letzten 24 Stunden gemeldet worden, 60 weniger als am Vortag.

Zur Person

Karl Nehammer, geboren am 18 Oktober 1972 in Wien, machte zunächst Karriere beim Heer und war...

Das Chaos in der Kette

Autobauer können nicht fertigen, Möbelhäuser reduzieren das Sortiment, Preise für Schiffscontainer verzehnfachen sich. Wie das Lieferketten-Chaos spürbar wird.

Zweifel an sich selbst

Auch große Stars sind nicht vor Selbstzweifel gefeit: US-Sängerin Billie Eilish (19) hatte lange Zeit starke Zweifel an ihrer Arbeit und auch an ihrem Talent.

Dreikampf der „Unabhängigen“

In knapp drei Wochen wird die neue ORF-Spitze gewählt. In der gegenwärtigen Konstellation ist diese Wahl ein Schaubewerb ohne demokratischen Mehrwert.

Nachrichten

Proteste von Impfgegnern in Europa nehmen zuBRATISLAVA. Vor dem slowakischen Parlament kam es zu Zusammenstößen zwischen Corona-Impfgegnern und...

Leserbriefe

Leute

Wie können wir miteinander noch reden?

ESSAY. Dass uns das Reden einander näherbringe, ist mittlerweile fraglich. Das Misstrauen hat sich wie Säure in unsere Sprache gefressen. Es zersetzt unser Vertrauen auf das vertraute Wort.

Frido

Man muss Japan nicht lieben. Aber man kann es bewundern. Frido Hütter

Perfekter Tag

Letzte Woche war ich seit 20 Jahren in keinem Freibad mehr.

Auf nach Wakanda!

Shootingstar Michaela Coel ist in der „Black Panther“-Fortsetzung zu sehen.

Sonntag

Hämmerle hofft auf das Finale

Bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 musste Elisa Hämmerle (Bild) aufgrund eines Achillessehnenrisses passen. In Tokio sollte nun das Mehrkampffinale der Top 24 möglich sein. Die Qualifikation beginnt am Sonntag. Die 25-Jährige aus Vorarlberg setzt auf die akrobatischen Elemente. ÖOC, GEPA (2), APA

Wirtschaft

Die Dressur beginnt

Österreichs Paradereiterin Victoria Max-Theurer (Bild) ist heute mit „Abegglen“ im Dressureinsatz – als 18. Paarung nach 10 Uhr geht es los. Christian Schumach und Florian Bacher reiten am Sonntag. GEPA

Tribuene

Drinnen war es still, draußen rumorte es

Während im Stadion die Olympischen Spiele eröffnet wurden, gab es vor der Arena Proteste. Österreich kam als Nummer 37 dran. Und am Montag soll ein Taifun die Spiele stören.

Thema des Tages

Zum Einschwimmen

Bernhard Reitshammer springt heute im Vorlauf über 100 Meter Brust und am Sonntag über 100...
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.