Aus dem Gerichtssaal

Von Seff Dünser
neue-redaktion@neue.
at

Opfer von Missbrauch fordert 26.000 Euro

Mädchen verlangt in anhängigem Zivil­prozess Schadenersatz für Traumatisierung. Vorbestrafter Beklagter wurde strafrechtlich zu siebeneinhalb Jahre Haft verurteilt.

Aus der Grazer Justizanstalt Karlau nahm der 57-jährige Beklagte per Videokonferenz am Zivilprozess am Landesgericht Feldkirch teil. Der Häftling wurde 2017 wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen rechtskräftig zu siebeneinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Demnach hat er die damals fünfj

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.