Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Titel

Zusammenhalt

Andreas Dirnberger und sein Verein Weiterwohnen gehen neue Wege, wenn es um die Bereitstellung von Immobilien und das Konzept des Zusammenwohnens geht.Seiten 24/25

Zwei Niederlagen

Beide Ländle-Teams mussten zum Abschluss der 2. Liga eine Niederlage hinnehmen. Bei Austria Lustenau wurde vorab der neue Trainer präsentiert. Seiten 36/37

Schutzhütten

Auf Schutzhütten ist aufgrund der Corona-Regelungen ein Übernachten nur mehr mit Voranmeldung möglich. Ein Widerspruch zu ihrer Funktion? Seiten 20/21

Lange Liste

Der Andrang ist ungebrochen. Über 100 Patienten stehen derzeit auf der Warteliste für das Krankenhaus Maria Ebene und es ist keine Lockerung in Sicht. Seiten 18/19

Thema

International

Mailands langsame Wiedergeburt

REPORTAGE. Die vom Virus schwer geprüfte lombardische Metropole tastet sich ins Leben zurück. Sie setzt auf Innovation, Umwelt, neue Verkehrsstrukturen und Digitalisierung.

Lokal

Über hundert Patienten auf der Liste

Der Andrang bei den Einrichtungen der Stiftung Maria Ebene ist unverändert groß. Primar Philipp Kloimstein geht auch nicht davon aus, dass er so bald sinken wird.

Andelsbuch

Keine „Goßusstellung“Die traditionelle „Goßusstellung“ mit...

Latschau:FalkensteinerHotel kommt

30 Millionen Euro und 100 Ganzjahres-Arbeitsplätze. Das sind die nackten Zahlen des von der Illwerke vkw entwickelten Projekts. Es wird das erste Familienhotel dieser Art im Land werden.

Mehr Raum fürGemeinsamkeit

Mehr Wohnraum in Vorarlberg, der nicht nur durch Mörtel zusammengehalten wird, sondern auch durch den Zusammenhalt seiner Bewohner. Das ist das Ziel des jungen Vereins Weiterwohnen. Einige Projekte hat er bereits begleitet.

Anklage: VersuchterMord mit Tabletten

51-jährige Mieterin soll 82-jährigem Bregenzerwälder Überdosis an Medikamenten verabreicht haben, um ihn schneller beerben zu können. Dreitägiger Prozess im September.

Straßensperre

LkwumgekipptAuf der Bregenzerwaldstraße L 200 zwischen Müselbach und Alberschwende ist am Freitagvormittag ein Lkw umgekippt. Die Ursache lag wohl in falsch eingeschätzter Geschwindigkeit. Die Straße musste für die Bergungsarbeiten für rund eine Stunde komplett gesperrt werden. Bei dem Unfall wurde der Lkw-Lenker unbestimmten Grades verletzt, er wurde nach der Erstversorgung am Unfallort mit der Rettung in das Krankenhaus Dornbirn gebracht. Am Zugfahrzeug entstand Totalschaden.  Mayer/vol.at

Ein Beruf mit Aussicht

Der 55-jährige Raimund Kreuter ist gebürtiger Wiener und arbeitet als Maschinist bei der Pfänderbahn in Bregenz.

Kultur

kompakt

FeldkirchJazz-Trio Trimolon auf der Schattenburg

Sport

Ein Anfang vor dem Ende

Austria Lustenau verliert zum Saisonabschluss vor den Augen des neuen Coaches gegen den SKU Amstetten mit 1:3.

Auftakt mit Rückkehr der Fans

Alle Augen sind auf das heutige Geschehen im Vorarlberger Fußball gerichtet. Erstmals dürfen unter klar vorgegebenen Covid-19-Bestimmungen Spiele mit Zuschauern durchgeführt werden.

Verschwörungstheorien

Schauspieler Wotan Wilke Möhring (53) hat eine Erklärung für den Hang mancher Menschen zu Verschwörungstheorien.

musers Marie

I glob dr Babyelefant isch im Schwimmbad ertrunka oder hot an Hitzeschlag und...

Budgetloch

Die Auswirkungen der Pandemie auf das Budget haben sich verschärft.

Hund verendet

Der erste Hund, bei dem in den USA eine Coronavirus-Infektion bestätigt wurde, ist tot.

Gratis-Tests an Grenze

Wiens Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) spricht sich für kostenlose Coronatests an den...

700

Plätze für Migranten stellt Italien nun auf einem eigens eingerichteten Quarantäneschiff bereit.

Leute

40-Tonner unter den Festivals

Heute werden die Salzburger Festspiele eröffnet. Grund zur Freude, auch wenn noch jede Vorstellung davon fehlt, wie Kulturgeschehen und Corona koexistieren könnten.

Angst vor Verwandlung

Nach sechs Oscar-Nominierungen lässt sich die Schauspielerin Amy Adams („Vice“) auf eine schräge Rolle ein: Die...

Uncategorized

„Diesmal sind es Festspiele der Hoffnung“

Interview. Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler führt durch ihr Salzburg abseits der Touristenpfade und erzählt, warum die heute beginnenden Festspiele gerade durch die Coronakrise mehr sind als ein Jubiläumsfest. Von Christian Weniger

Wiederentdeckungeines verlorenen Gefühls

ESSAY. Moderne heißt Mobilität heißt Tourismus. Zurzeit sind die Urlaubspläne geschrumpft. Aber vielleicht rettet diese unerwartete Erfahrung die Branche – und damit unser Lebensgefühl.

Winke, winke

Nicht selten hört man, dass durch Corona nichts mehr so ist, wie es war.

TAG-SATZ

Junge Menschen sind nicht unbesiegbar.WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus warnt die jüngere Generation vor Nachlässigkeit in der Coronakrise.

Generalstabschef muss in Quarantäne

Der Generalstabschef des Bundesheeres, Robert Brieger, befindet sich in Heimquarantäne. Ein enges, im selben Haushalt lebendes Familienmitglied des Generals ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Brieger, der keine Symptome hat, hatte in den letzten Tagen zahlreiche Kontakte. Am Dienstag war der höchstrangige Soldat der Republik bei der Sitzung des Nationalen Sicherheitsrats dabei. Kanzler Sebastian Kurz ließ sich durch Vizekanzler Werner Kogler vertreten. KOGIKU

Zur Person

Helga Rabl-Stadler wurde 1948 in Salzburg geboren, als Tochter des späteren ORF-Generalintendanten Gerd...

Auf der Suche nach neuem Glanz

Geschichte einer Entfremdung: Swarovski will am Stammsitz in Wattens bis zu 1800 Stellen streichen und stellt sich neu auf. In Tirol zeigt man sich ob der Vorgehensweise schockiert.

Hülkenbergs neue Chance

Nico Hülkenberg ersetzt den mit Corona infizierten Sergio Perez bei den Rennen in Silverstone. Der Deutsche will sich erneut beweisen.

Politik

Damen-Rückkehr

Nach sechs Jahren Pause kommt es zu einem Comeback des österreichischen Damen-Nationalteams.

Nur zwei Bewerbe

Der Sommer-Grand-Prix besteht heuer aufgrund der Corona-Pandemie nur aus einer Station.

Weg frei für freiwillige Gratis-Tests

Ab heute kann jeder, der aus dem Ausland nach Deutschland einreist, innerhalb von 72 Stunden beim Gesundheitsamt oder einem Arzt einen kostenlosen Coronatest machen. Gesundheitsminister Jens Spahn (Bild) sagte dazu: „Die steigenden Infektionszahlen in Deutschland sind ein deutliches Warnsignal. Das Virus macht keine Ferien.“ AFP

Ein starkes Zeichen gegen Rassismus

Bei der Fortführung der National Basketball Association gingen die Akteure vor Beginn der Spiele auf die Knie, um gegen Polizeigewalt und Rassismus zu demonstrieren. Zudem trugen LeBron James (Bild) und Co. T-Shirts mit der Aufschrift „Black Lives Matter“. AP

Jetzt sind die Jungen im Fokus

Mehr Ansteckungen mit Corona. Während die Infektionszahlen bei alten Menschen sinken, steigen sie bei jungen. Anschober mahnt zu „mehr Risikobewusstsein“. Von Christina Traar

Thema des Tages

Staubiger Neustart

Mit dem Rennen Strade Bianche in der Toskana erfolgt heute der Neustart der World Tour.

Wirtschaft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.