Verfügbare Ausgaben:
Zoom
Textansicht einblenden

Vorarlberg

„Spitalsambulanz droht Überlastung“

Laut dem pensionierten Radiologen und Mitglied des Gesundheitsausschusses der Stadt Dornbirn, Lorenz Hinterauer, könnte die Ambulanz des Dornbirner Stadtspitals schon bald überlastet sein. Grund dafür seien Pensionierungen und der Umstand, „dass bereits jetzt schon keine neuen Patienten mehr in ihrer Praxis aufgenommen werden“.Die Bevölkerung werde gezwungen, in das Krankenhaus Dornbirn auszuweichen, warnt er. „Viele kleinere Krankheiten und Gebrechen, die ein Hausarzt behandeln könnte, müssen dann im Krankenhaus erfasst werden. Das bindet Ressourcen, obwohl die zukünftige Schwerpunktsetzung im Bereich Kinderheilkunde, Geburten und Gynäkologie angesiedelt werden soll. Die Spitalsambulanz wird damit überlastet.“Die Neos nehmen nun die Stadtregierung in die Pflicht. „Man kann nicht zuwarten, bis sich die Situation weiter zuspitzt“, erklärt so Hinterauer. Was im Bereich der Kinderärzte schon möglich sei, sollte man laut Hinterauer auch im Bereich der Allgemeinmedizin ins Auge fassen: „Moderne Modelle für Hausärzte, die auch die Ausbildung zukünftiger Allgemeinmediziner beinhalten, müssen dringend umgesetzt werden.“ Die Dornbirner Bürgermeisterin müsse aktiv werden, damit ein solches Zentrum auch in Dornbirn entstehen könne, fordert Hinterauer.  Hartinger

„Vater aller Vorarlberger“

Joseph Ritter von Bergmann aus Hittisau forschte als Erster zur Geschichte Vorarlbergs, unterrichtete am Kaiserhof und korrespondierte mit Gelehrten seiner Zeit. Nun wird seines 150. Todestages gedacht.

Hoher Besuch im Wald

Autor des Köchelverzeichnisses, Ludwig Ritter von Köchel, bei Bergmann auf Besuch. Vielleicht traf er auch Felder.

Fünf Monate Haft wegen Waffenbesitzes

Schreckschusspistole, Schlagstock, Pfeffergel: In zweiter Instanz bestätigte Strafe fiel hoch aus, weil Angeklagter auch schon Vorstrafen wegen unerlaubten Waffenbesitzes hat.

Kennelbach

Fels auf StraßeZu einem kleinen Felssturz kam es am...

Sechster Streich

Bereits zum sechsten Mal in Folge wurde kürzlich der Buchdruckerei Lustenau...

Preisanpassung

Die NEUE Vorarlberger Tageszeitung finanziert sich überwiegend aus Ihren...

Zwischen Wald und Lohnspitze

Wanderführer Hertha Glück und Gerhard Vylet wandern vom Wanderparkplatz Gamp zur Gampalpe. Abstecher zum Gampberg. Über die Lohnspitze zur Galinaalpe.

Kultur

Im Schwung von Adam Laloum

Bei der Schubertiade in Schwarzenberg begeisterte Adam Laloum mit Klaviersonaten. Konstantin Krimmel und Daniel Heide gaben Schuberts „Winterreise“ zum Besten.

kompakt

KlagenfurtMarwans Roman „Verpuppt“ erscheint am 23. Februar

Sport

Altach holt Forson

Cashpoint SCR Altach leiht Amankwah Forson für eine Saison von RB Salzburg aus.

Siege für Gehrer und Kreisherr

Am Samstag fand der 19. Montafon Arlberg Marathon statt. 700 Teilnehmer aus mehreren Nationen hatten ein Ziel: von St. Anton am Arlberg über das Europaschutzgebiet Verwall nach Silbertal.

musers Marie

D’ Politik hot ufghört zum behaupta, dass ma koa Zwoklassamedizin heiend.

Bewegte Geschichte

Doppelt hält besser, deshalb wollen wir ein Jubiläum noch einmal auskosten, das wir schon...

Wenig Flug-Charme

Eine vermeintlich geerdete Gesellschaft wirft ihre Flugscham über Bord. Klaffende Personallücken in der Luft und am Boden machen das Abheben wieder zum Abenteuer.

Wer fürchtet sich vor der MFG?

PORTRÄT. Zuerst belächelt, dann gefürchtet: Die Partei MFG steigt nach ersten Erfolgen ins Rennen um die Hofburg ein. Doch die Corona-Maßnahmengegner kämpfen mit Parteilinie und Interna. Von Christina Traar

Haller fährt als Bodyguard

Marco Haller wurde in das Tour-de-France-Team von Bora hansgrohe einberufen. Drei weitere Österreicher sind bis dato ebenfalls nominiert.

Leute

300.000 Soldaten

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs will die Nato über 300.000 Soldaten in erhöhte...

Mit neuen Freunden gegen Russland

An Tag zwei suchten die Staats- und Regierungschefs der G7 Antworten auf die vielfältigen Krisen. Der G20-Gipfel im Herbst soll sogar mit Kreml-Chef Putin stattfinden.

Neuer Film mit Eigenkapital

Seit dem Ohrfeigen-Eklat bei den Oscars bleiben die Filmangebote für Will Smith (53) aus. Die Academy hat ihn wie berichtet auch für zehn Jahre von der Preisverleihung...

Siemens kauft zu

Siemens baut mit der Übernahme der US-Firma Brightly Software das Geschäft mit Software für...

Mobilität

Millionen an Bargeldspenden

Spenden in Millionenhöhe soll Prinz Charles (73) in Taschen und einem Koffer vor Jahren aus Katar für seine Stiftung entgegengenommen...

Politik

Harte Landung im chaotischen Sommer

Flugausfälle, Verspätungen und Warteschlangen machen das Reisen derzeit zur Lotterie – mit vielen Verlierern. Was die Gründe sind und was aus den Turbulenzen führen könnte. Von Hannes Gaisch-Faustmann, Manfred Neuper, Verena Schaupp und Michael Csoklich

2,3

Millionen Arbeitsplätze gingen laut Daten der „Air Transport Action Group“ durch die Pandemie...

3100

Flüge – von insgesamt 80.000 – hat die AUA-Mutter Lufthansa für den Sommer bereits...

Tribuene

Strom um 800 Prozent teurer

Im krisengeschüttelten Inselstaat Sri Lanka will der staatliche Monopolist Ceylon Electricity Board den Strompreis drastisch erhöhen. Der Tarif für höchstens 30 Kilowattstunden pro Monat soll von 54,27 Rupien (umgerechnet 14 Cent) auf 507,65 Rupien angehoben werden – ein Anstieg von über 800 Prozent. Für Privatpersonen gibt es zudem für zwei Wochen kein Benzin mehr. AP

Gegen illegale Praktiken

Gewerkschaft ortet Comeback der Schein-Selbstständigkeit auf Österreichs Baustellen. Man will gegen illegale Praktiken rund um Entsendungen vorgehen. 2021 gab’s 1808 Strafanträge wegen Lohn- und Sozialdumpings.

Traumhafte Zeiten

Endlich trudelt ein Anglizismus ein, auf den viele sehnsüchtig gewartet haben.

Wirtschaft

Bale zu Los Angeles

Jetzt ist es fix: Gareth Bale wechselt so wie der Italiener Giorgio Chiellini zum Los Angeles FC.

Hausdurchsuchung

Vor dem Start der Tour de France am Freitag sind ohne genauere Angaben Wohnungen von Fahrern und...

Thema des Tages

Symbolkraft

Der Krieg gegen die Ukraine ist so real, wie ein Krieg nur sein kann.

Viel Erfahrung für die Endrunde

23 Spielerinnen stehen im EM-Kader Österreichs für die Europameisterschaft in England. 15 von ihnen waren bereits beim Sommermärchen 2017 dabei. Am Donnerstag hebt das Team Richtung London Heathrow ab.

Jackson lief eine Top-Zeit

Mit 21,55 Sekunden ist Shericka Jackson (Bild) bei den jamaikanischen Trials die drittschnellste Zeit der Geschichte über 200 m gelaufen. Olympiasiegerin Elaine Thompson-Herah (22,05) kam auf Platz zwei. Die WM startet am 15. Juli in Eugene (USA). APA
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.