Aussensicht

Der schwere Abschied vom Fahrrad

Seit Jahrzehnten fahre ich – zuerst in Graz und dann in Wien – mit dem Fahrrad ins Büro und für die meisten Erledigungen in der Stadt. Das hat nichts mit einer irgendwie alternativen Lebensauffassung und schon gar nichts mit der Verbesserung der Welt zu tun, als die das Radfahren neuerdings ausgegeb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.