Swarovski baut ab

Der Kristallkonzern Swarovski mit Sitz in Wattens in Tirol will erneut Beschäftigte kündigen. Bis zu 80 Personen, vorwiegend aus dem IT-Bereich, sollen beim AMS zur Kündigung angemeldet werden, bestätigt der Konzern einen Bericht der „Tiroler Tageszeitung“. Dabei handle es sich aber um eine „Obergre

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.