Europa steht am Wendepunkt

Wachstumsprognose gesenkt, auch für Österreich.

Wegen der Energiekrise infolge des Ukraine-Kriegs rechnet die EU-Kommission in ihrer aktuellen Herbstprognose im nächsten Jahr kaum noch mit Wirtschaftswachstum. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte 2023 im Euroraum demnach nur noch um 0,3 Prozent zulegen. Im Sommer wurde noch mit 1,4 Prozent gerec

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.