Mit Zinsschub erhöht Fed Druck auf die EZB

Warum die Fed früher handelte als die EZB und wie ein starker Dollar Teuerung treibt.

Vor 22 Jahren erhöhte die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) zum letzten Mal den Leitzins um einen halben Prozentpunkt. Und jetzt wieder am Mittwoch. Üblich sind Zinsschritte um 0,25-Punkte, so wie im März, als die Fed sich vom Nullzins verabschiedete. Der Grund dafür ist die ausufernde Inflation.

In

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.