„Türöffner zu Zukunftsmarkt“

Österreichs Wirtschaft soll von Abkommen profitieren.

Noch kurz vor dem Jahreswechsel konnten sich die EU und China, wie berichtet, auf politischer Ebene auf ein Investitionsabkommen einigen, das Anfang 2022 in Kraft treten soll. Österreichs Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck ist überzeugt, dass das Abkommen Österreichs Unternehmen „die Türe zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.