Mehr Beschäftigte, dennoch fehlt Personal

Derzeit sind in Vorarlberger Beherbergungsbetrieben knapp 800 Stellen offen.  APA

Derzeit sind in Vorarlberger Beherbergungsbetrieben knapp 800 Stellen offen.  APA

Tourismusbranche stöhnt unter Mitarbeitermangel und schlechtem Image. Mit der „1. Vorarlberger Tourismuswoche“ wollen Branchenvertreter nun ein Zeichen setzen.

Dass Tourismusbetriebe – so wie viele Unternehmen anderer Branchen auch – unter eklatanter Personalnot ächzen, ist bekannt. Weniger geläufig dürfte hingegen der Umstand sein, dass trotz Mitarbeitermangels mehr Beschäftigte in Hotels, Pensionen und Co. arbeiten als im Vor-Corona-Jahr 2019. Auf diese

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.