Stromerzeugung

Flaute beim Ausbau von Windenergie

Landesrat Daniel Zadra. Hartinger

Landesrat Daniel Zadra. Hartinger

Im Vergleich zu anderen Bundesländern steht in Vorarlberg bis dato kein einziges Großwindrad.

Die Bundesregierung will bis 2030 den österreichischen Strom vollständig aus erneuerbarer Energie decken. Dafür müsste laut Koalitionspakt Strom aus Windkraft fast verdreifacht werden. Vorarlberg zählt zusammen mit Salzburg und Tirol zu den Bundesländern, in denen überhaupt kein Großwindrad steht.

Ak

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.