Wohin mit der Regio Leiblachtal?

In Hörbranz hofft man auf eine Wiederbelebung. Frederik Sams

In Hörbranz hofft man auf eine Wiederbelebung. Frederik Sams

Nachdem sich der Landtag mit dem Bericht des Landes-Rechnungshofes auseinandergesetzt hat, fordert die Opposition nun Konsequenzen. Ein Neustart scheint jedenfalls möglich.

Von Moritz Moser

moritz.moser@neue.at

Die FPÖ hatte bereits am Mittwoch ihre Unterstützung für den Landes-Rechnungshof bekundet, nachdem dieser beim Management der Regio Leiblachtal und der Energieregion Leiblachtal teils erhebliche Mängel festgestellt hatte.

Am Donnerstag folgte die Kritik der Vorarlb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.