Für mehr Sicherheit im Radverkehr

Durchschnittlich 670 Radunfälle ereignen sich pro Jahr in Vorarl­berg. Dem soll mit einer Initiative entgegengewirkt werden.

Weniger schwere Radunfälle und ein höheres Sicherheitsgefühl für die Radfahrer soll die Aktion „Fahr bewusst Rad“ bringen. Dieses Ziel haben sich die Verantwortlichen des Landes, der Initiative Sicheres Vorarlberg sowie der Polizei gesetzt. Am Donnerstag wurden das Vorhaben bei eine Pressekonferenz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.