Land verbaut 150 Millionen

Trotz Krise wird kräftig in den Hoch- und Straßenbau investiert – als Basis für den wirtschaftlichen Aufschwung. APA

Von Jörg Stadler

joerg.stadler@neue.at

Ungeachtet der finanziellen Belastungen durch die Corona-Krise, will die Landesregierung kräftig in den Hoch- und Straßenbau investieren. festgezurrt wurde der Etat im Landesvoranschlag 2021, das für den Bereich rund 150 Millionen Euro vorsieht und damit um 30 Mi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.