Wallner: „Die Talsohle ist durchschritten“

Das Land nimmt mehr als 60 Millionen Euro in die Hand, um den Aufschwung nachhaltig zu gestalten. Schwerpunkte sind unter anderem der Arbeitsmarkt, die Digitalisierung und der Tourismus.

Von Georg Widerin

georg.widerin@neue.at

Nach dem Krisenplan II, der vor einer Woche präsentiert worden ist, hat man am Dienstag ein Impulsprogramm für die Vorarlberger Wirtschaft präsentiert. Dabei gehe es primär darum, den Arbeitsmarkt wieder anzukurbeln und die Konjunktur in Schwung zu bringen. „Wir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.