Zeichen und Signale

Am Freitag wurde Christof Bitschi als neuer FPÖ-Parteichef und Spitzenkandidat für die kommende Landtagswahl präsentiert. Reaktionen aus den anderen politischen Lagern ließen nicht lange auf sich warten. So bezeichnete beispielsweise Adi Gross die Bestellung des 27-Jährigen als Rechtsruck in der Vor

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.