Storch nach „Notlandung“ gerettet

Vor dem Flug in den Süden ist ein ausgehungerter Schwarzstorch im Garten eines Hauses in Elixhausen (Flachgau) „notgelandet“. Seine Not war so groß, dass er in das Haus marschierte, um Futter zu suchen. Nun wird der Vogel von den „Vier Pfoten“ aufgepäppelt. apa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.