Addiko am Balkan, Anadi in Österreich

Beim Abverkauf der Hypo-Töchter griffen Ausländer zu: Das Südosteuropa-Netz der Hypo ging 2014 um 150 Millionen Euro an den US-Fonds Advent. 2018 machte Addiko erstmals 41,6 Millionen Gewinn, seit 2019 an der Wiener Börse. Die Hypo Österreich kaufte 2013 der indisch-britische Arzt und Investor Sanje

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.