Bauer um Millionen geprellt?

Landwirt verliebte sich im Bordell und soll dadurch Opfer eines Großbetrugs geworden sein. Der Gesamtschaden: zwei Millionen Euro.

Von Thomas Macher

Ein steirischer Landwirt ging ins Bordell und soll dafür am Ende mit mehr als einer halben Million Euro, teuren Pfandrechten auf seinen Grundstücken und sogar seinem Traktor bezahlt haben. „Er hat sich leider verliebt“, sagt sein Anwalt Teja Kapsch. Nach seiner Scheidung habe sich d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.