Alonso war Schnellster

Mit 1:30,907 Minuten zeigte der Spanier auf.

Es sei ja nur freies Training, twitterte der Aston-Martin-Rennstall nach den ersten Zeitmeetings der neuen Formel-1-Saison. Aber dennoch war die Zeit, die der Spanier Fernando Alonso (41) in den Asphalt des Bahrain International Circuits meißelte, schon eindrucksvoll. Und unterstrich auch die Stärke

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.