Frankreichs Weg zur Nummer eins der Welt

Der amtierende Weltmeister verfügt über ein schier unerschöpfliches Potenzial an Starspielern. Auch die Zukunft ist rosig. Und doch sind die Franzosen laut FIFA-Ranking seit 21 Jahren nicht die Nummer eins.

Von Daniel Jerovsek

Es ist schon fast kitschig, mit welch außergewöhnlichem Talent Frankreichs Fußball-Nationalteam seit vielen Jahren ausgestattet ist. Waren es früher klingende Namen wie Zinedine Zidane, Thierry Henry, Didier Deschamps, Patrick Vieira oder Youri Djorkaeff sind es seit einiger Zeit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.