Wende soll am Tivoli gelingen

An Nosa Edokpolor liegt es nicht, dass Altach in der Krise steckt.  GEPA

An Nosa Edokpolor liegt es nicht, dass Altach in der Krise steckt.  GEPA

Für die Altacher gilt es im heutigen ­Duell mit den Kickern der Werksportgemeinschaft Wattens zu bestehen. Dazu braucht es aber mehr als nur 45 Minuten Fußballspielen.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der SCR Altach misst heute (Spielbeginn 17 Uhr) in der Fremde seine Kräfte mit der WSG Wattens, die aktuell in der Bundesliga-Tabelle in Reichweite liegt. Am Innsbrucker Tivoli wollen die Rheindörfler nach fünf Niederlagen in Serie endlich den Turnaround schaf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.