Die Sorge vor einem „Teuerungslockdown“

Steigende Energiepreise, Inflation und eine seit neun Jahren nicht angepasste Förderung: Der Sport sorgt sich, wie manche Vereine (wie Tennis, Schwimmen) den Winter überstehen sollen. Sport-Austria-Präsident Hans Niessl und einige Verbandspräsidenten fordern daher ein rasches Handeln der Bundesregie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.