Das hohe Niveau in kleinen Dimensionen

Helgi Kolvidsson vor Liechtensteins Trainingszentrum in Ruggell. Sowie links in einer Kabine des an die Plätze angrenzenden Multifunktionsgebäudes. Das Gebäude ist noch im Bau.  Stiplovsek (3)

Helgi Kolvidsson vor Liechtensteins Trainingszentrum in Ruggell. Sowie links in einer Kabine des an die Plätze angrenzenden Multifunktionsgebäudes. Das Gebäude ist noch im Bau. 

 Stiplovsek (3)

Interview. Seit 2019 ist Helgi Kolvidsson (48) Nationaltrainer in Liechtenstein. Im Interview spricht der ehemalige Austria-Lustenau-Trainer und Co-Trainer der isländischen Nationalmannschaft über perspektivische Entwicklungsarbeit, UEFA-Meetings und Respekt.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Inwieweit hat Corona Ihren Alltag als Nationaltrainer verändert?

Helgi Kolvidsson: Es war besonders zu Beginn eine große Herausforderung. Wir hatten natürlich schon das ganze Frühjahr geplant, und keiner wusste, wie lange der Lockdown andauern würde. Ein paar Woche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.