Brach Kurz auch 2019 Regeln?

Die ÖVP habe erneut die Wahlkampfkostengrenze gebrochen, meldet der Rechnungshof.

Von Georg Renner

Die ÖVP unter Sebastian Kurz dürfte 2019 – wie schon zuvor 2017 – die gesetzliche Wahlkampfkostengrenze von sieben Millionen Euro überschritten haben. Wie der Rechnungshof (RH) in einer am Montag ausgegebenen Mitteilung festhält, dürfte die Volkspartei den Maximalbetrag um mindestens

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.