Förderbetrug um Kindergärten: Erstes Urteil

Bedingte Haftstrafe für einen der Beschuldigten, die anderen bekennen sich nicht schuldig.

Im Prozess rund um den Förderbetrug von Wiener Kindergarten-Betreibern in Millionenhöhe gab es ein erstes Urteil. Einer der vier Angeklagten bekannte sich zu den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft geständig. Deshalb wurde das Verfahren gegen die anderen drei Beschuldigten ausgeschieden und das Urteil

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.