Wintersport

Mittels App raus aus der Gefahrenzone

Die Apps „Lawine Tirol“, „Lawine Wissen“ und „Snow Safe“ sind für Freunde des Skisports in Sachen Sicherheit unumgänglich.  Symbolbild/ Foto Lerch

Die Apps „Lawine Tirol“, „Lawine Wissen“ und „Snow Safe“ sind für Freunde des Skisports in Sachen Sicherheit unumgänglich.  Symbolbild/ Foto Lerch

Skitouren und freies Skifahren boomen, doch allein in Tirol gab es zuletzt fünf Lawinentote. Eine neue App soll mehr Sicherherheit bringen.

Erst am Montag war ein 68-jähriger Tiroler bei einer Skitour im Bereich des Kellerlochs (Bezirk Schwaz) unter einer Lawine ums Leben gekommen.

Am Samstag waren es in den Stubaier Alpen, in Kühtai und der Axamer Lizum gleich vier Wintersportler, die abseits der gesicherten Pisten den Lawinentod fanden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.