Aus dem Gerichtssaal

BH-Verfahren erst elf Jahre danach

Behörde will Führerschein entziehen, weil Autofahrer sich nicht an Drogentest-Auflagen von 2006 gehalten haben soll.

Von Seff Dünser

Groß war die Verwunderung beim Bregenzer Rechtsanwalt Martin Ulmer, als er erfuhr, dass die Zuständigen der Bezirkshauptmannschaft Bregenz seinem Mandanten zwölf Jahre nach dem Vorfall und elf Jahre nach den erteilten behördlichen Auflagen den Führerschein entziehen wollten. 2005 sei

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.