Drei Tote beim Böllerschießen

Ein Todesopfer und 79 Verletzte – das ist die schreckliche Bilanz der Neujahrsfeiern unter Corona-Bedingungen in Italien. Ein 13-Jähriger aus Asti starb im Spital, nachdem ihm ein Knallkörper in den Bauch gedrungen war. Im Raum Neapel wurde eine Frau auf ihrem Balkon von einer Pistolenkugel im Berei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.