Zwist und Zank wegen Schall und Rauch

interview. Vom oberen Balkon zieht Zigarettenrauch ins Schlafzimmer, nebenan wird Schlagzeug geübt und mittendrin liegen die Nerven blank. Mediatorin Magdalena Liebethat erklärt, wie Nachbarschaft trotzdem gelingen kann. Von Carmen Oster

Ob Stadt oder Land, Haus oder Wohnung – das Verhältnis zu den Nachbarn ist ein fragiles Konstrukt. Warum ist es so leicht zu stören?

MAGDALENA LIeBETHAT: Weil unser Zuhause unser ultimativer Rückzugsort ist. Hier prallen aber unterschiedliche Bedürfnisse und Lebenswelten aufeinander. Ob Jung oder Alt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.