Den Himmel über Vorarlberg verstehen

Von Robert Seeberger
neue-redaktion@neue.
at

Wenn sich die Sonne verfinstert

Kommenden Dienstag schiebt sich der Mond vor die Sonne. Von 11.15 bis 13.13 Uhr dauert das Schauspiel. Von links oben wird die Sonnenscheibe angeknabbert, bis zu 20 Prozent der Fläche werden schwarz.

Finsternisse sind kosmische Schattenspiele. Die Größenrelationen und die gegenseitigen Abstände von Sonne, Mond und Erde sind die Voraussetzungen für das Naturereignis. Die Sonne ist 400 Mal größer als der Mond und um denselben Faktor weiter von der Erde entfernt. Deshalb zeigen sich die beiden Himm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.