Nobelpreis für einePlanetenentdeckung

Drei Astrophysiker wurden heuer mit dem Nobelpreis geehrt. ­Michael Mayor und Didier Queloz entdeckten im Jahre 1995 den ersten Planeten außerhalb des Sonnensystems. Die beiden Genfer Forscher teilen sich den Preis mit James Peebles, der für seine ­theoretischen Beiträge zur Kosmologie ausgezeichnet wurde.

Von Robert Seeberger

neue-redaktion@neue.at

Eine der faszinierendsten Fragen ist, ob unsere Erde und wir Menschen einzigartig sind. Gibt es in dem gigantischen Universum nur genau einen lebensfreundlichen Planeten? Die Fakten: unsere Sonne ist einer von circa 100 bis 200 Milliarden Sternen der Milchst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.