„Zu teuer“: Ryanair kommt nicht nach Graz

Irische Billigfluglinie baut Angebot ab Wien aus, Verhandlungen mit Graz gescheitert.

Wenn Ryanair-Chef Michael O’Leary nach Österreich jettet, ist der Grund dafür üblicherweise die Bekanntgabe neuer Flugziele, die es dann auch kurz zum Aktionspreis gibt. Wurden dabei vor der Pandemie und Energiekrise Flüge oft um 9,99 Euro verscherbelt, fängt das Billigfliegen zu Lockangeboten heute

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.