Microsoft baut 10.000 Jobs ab

Die Kündigungswelle bei Technologiekonzernen findet eine Fortsetzung. Der Software-Riese Microsoft will bis Ende März rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der weltweit 221.000 Beschäftigten abbauen. Die gegenwärtigen Inflations- und Rezessionssorgen setzen der Tech-Branche schwer zu. AFP, AP

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.