Verbund hebt die Preise an

Für Strom: weil Beschaffung deutlich teurer sei.

Trotz des hohen Anteils der Eigenproduktion erhöht Österreichs größter Stromerzeuger, der Verbund, mit 1. März die Strompreise für Bestandskundinnen und -kunden. Begründet wird dies mit „deutlich höheren Beschaffungskosten“ für elektrische Energie für das Jahr 2023. Konkret steigt der Arbeitspreis v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.