Der unstillbare Hunger des Möbelriesen

1990 startete XXXLutz seine beispiellose Expansion. 2022 kaufte der Konzern fünfmal zu. Home24 war nicht der letzte Streich: „In vielen Ländern haben wir noch enormes Potenzial.“ Von Hannes Gaisch-Faustmann

Medien in Deutschland sprechen von einem „wahren Rumms“ in der Möbelbranche, denn der XXXLutz hat es schon wieder getan und einen Mitbewerber geschluckt. Seit Jahresbeginn gehören dem österreichischen Möbelriesen über 90 Prozent der Aktien des Berliner Onlinehändlers Home24. Zur Einverleibung, die s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.