AMA sperrte heuer 50 Betriebe

Neue Chefin wird die Kontrollen nachschärfen.

Die Mitte Dezember publik gewordene Tierquälerei in einem steirischen Geflügelmastbetrieb wird sich auf die Kontrollen der Agrarmarkt Austria (AMA) auswirken. Der Betrieb führte ja das AMA-Gütesiegel und wurde erst gesperrt, als Tierschützer ein erschütterndes Tierqual-Video veröffentlichten. Christ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.