Steirischer WK-Präsident gegen „Denkverbote“

Herk: Speziell beim Fachkräfte-Zuzug aus Drittstaaten.

Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) hatte in der Pressestunde gefordert, Asylwerbern mit guten Chancen darauf, im Land bleiben zu können, den Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Dem hat sich zuletzt auch der Tiroler Wirtschaftskammerpräsident Christoph Walser angeschlossen. Er schlug v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.