Für Beamte im Schnitt um 7,32 Prozent mehr

Im Bahn-KV-Streit gibt’s ÖGB-Streikfreigabe.

Im öffentlichen Dienst steigen die Gehälter mit 1. Jänner zwischen 7,15 für hohe und 9,41 Prozent für niedrige Einkommen. Im Schnitt macht die Erhöhung 7,32 Prozent aus, um diesen Wert werden auch die Zulagen angehoben. Darauf einigte sich die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst mit Vizekan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.