Güterbahn muss die Preise erhöhen

Ein „Strauß an Krisen“ belastet die Rail Cargo der ÖBB. Die Straße gewinne permanent Marktanteile, ÖBB-Boss Matthä fordert Maßnahmen auf europäischer Ebene.

Von Claudia Haase

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) muss die Preise massiv anpassen, und zwar um „20 plus“ Prozent. Für die „Transparenz“ ist die Erhöhung in zwei Stufen unterteilt: In einem Schritt werden die Kosten ohne Energie angehoben, in einem weiteren erfolgt dann die Preiserhöhung für Energie, s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.