Lieferketten: Unruhe über die Details wächst

Heute wird in Brüssel auf Botschafterebene über die Details des EU-Lieferkettengesetzes verhandelt – laut Wirtschaft nicht umsetzbar.

Gestern legte Lara Wolters (S&D), Chefverhandlerin des EU-Parlaments, den Berichtsentwurf für das neue Lieferkettengesetz vor, heute sollen die Botschafter der EU-Länder die Positionen abstimmen – und vor allem Vertreter aus der Wirtschaft fürchten die Schaffung eines neuen, in der Praxis nicht umse

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.