Semperit in den roten Zahlen

Der Gummi- und Kautschukkonzern Semperit rutschte in den ersten drei Quartalen tief in die Verlustzone. Der Unternehmensbereich Industrie warf Gewinne ab, doch der Sektor Medizin (Sempermed) riss ein Loch in die Bilanz. Unter dem Strich blieb ein Fehlbetrag in Höhe von 34,6 Millionen Euro. In der Vo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.