Eine Skifabrik am Rande des Krieges

Erst legte ein Brand die Fabrik lahm, jetzt nähert sich das Werk dem Vollbetrieb.

Für uns ging es darum, nicht vom Markt zu verschwinden“, begründet Franz Föttinger, Geschäftsführer von Fischer, eine auf dem hart umkämpften Skimarkt ungewöhnliche Entscheidung: Nachdem ein von einem Kurzschluss ausgelöster Großbrand im Oktober 2020 die unmittelbar davor erneuerte Werkshalle in Muk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.