„Bis Jahresende sind wir ausverkauft“

Die Skiindustrie hadert noch mit Lieferengpässen, ist aber beim Absatz bereits auf dem Niveau vor der Pandemie, berichtet ihr Sprecher Wolfgang Mayrhofer. Von Klaus Höfler

Der Skiwinter steht vor der Tür, wie geht es den heimischen Skiproduzenten?

wolfgang mayrhofer: Wir sind nach zwei Jahren, in denen wir durch Corona voll eine auf die Mütze bekommen haben und es Absatzeinbrüche von bis zu 30 Prozent gab, schneller zurück als gedacht. Vor allem die US-amer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.