Neue Dirigenten im Namen der Dose

Führungstrio übernimmt bei Red Bull: Mit einem Brief an die Belegschaft hat Mark Mateschitz organisatorische Weichenstellungen erläutert. Er selbst greift operativ nicht ein. Von Manfred Neuper und Didi Hubmann

Was jetzt? Das war nach dem Tod von Dietrich Mateschitz auf vielen Ebenen eine der am häufigsten gestellten Fragen. Wie werden sich – insbesondere im Red-Bull-Konzern selbst – die Machtverhältnisse künftig darstellen? Zur Erinnerung: Mateschitz war jahrzehntelang alleiniger Geschäftsführ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.