Viel sparen, aber kaum kümmern

In Schnitt legen Österreicher 300 Euro im Monat zur Seite. Weniger als 2021, aber immer noch viel. Danach wird Geld oft zum Stiefkind.

Von Claudia Haase

Die Österreicher können immer noch viel Geld sparen, zumindest rein rechnerisch. Im Schnitt legt jeder Österreicher 301 Euro monatlich auf die Seite. In den beiden Coronajahren waren es sogar 344 Euro. Ob das die Trendwende zum Entsparen ist, „das ist die große Frage, die wir uns al

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.